2Zacharias Spörl

Hinweis: In der Kategorie Kolumne bieten wir eine Plattform für einzelne Mitglieder:innen, ihre ganz persönliche Meinung - durchaus auch einmal sehr pointiert - zu äußern und zu veröffentlichen. Dabei handelt es sich aber weder um die offizielle Meinung der Fraktion noch des Ortsverbands.

18, ledig, Student Politikwissenschaften

Damit die Jugend weiterhin gerne in Mühldorf lebt, brauchen wir mehr Freizeitmöglichkeiten und öffentliche Sport- und Bolzplätze. Um der Jugend eine Stimme zu geben, fordere ich ein Jugendparlament.

Unser Platz 2 ist der erst 18 Jahre alte Zacharias Spörl. Sein Ziel ist es Mühldorf wieder zu einer noch lebenswerteren Stadt zu machen und ein gutes Zusammenleben von allen Gruppen und Generationen zu ermöglichen. Darum will er sich insbesondere für die Mühldorfer Jugend einsetzen und die Stadt so gestalten, dass sie auch wieder für alle Generationen attraktiv wird. Deshalb fordert er ein Jugendparlament, welches auch die Möglichkeit erhält bei Themen, die die Jugend betreffen im Stadtrat zu sprechen. Außerdem setzt er sich dafür ein, dass wieder mehr öffentliche Bolz- und Basketballplätze geschaffen werden.

Sein Lieblingsort ist der Inn, da er einer der letzten Orte ist an dem sich die Jugend treffen kann.

Verwandte Artikel