10Peter Mundigl

Hinweis: In der Kategorie Kolumne bieten wir eine Plattform für einzelne Mitglieder:innen, ihre ganz persönliche Meinung - durchaus auch einmal sehr pointiert - zu äußern und zu veröffentlichen. Dabei handelt es sich aber weder um die offizielle Meinung der Fraktion noch des Ortsverbands.

49, ledig, Sachbearbeiter Controlling

Mit grünem Wirtschaften kann man schwarze Zahlen schreiben! Damit sichern wir unsere gemeinsame Zukunft. Ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit müssen wir dafür zusammenführen.

Unser Platz 10 ist der 49-jährige Peter Mundigl. Er ist Mitarbeiter im Controlling eines mittelständischen, weltweit tätigen Industrieunternehmens, studierte in Landshut Betriebswirtschaft und ist Mitglied in der IG Metall und im Verein der Ehemaligen und Freunde der FOS und BOS Altötting.

Im Pfarrgemeinderat der Pfarrei Mariä Himmelfahrt ist er seit 2010 ehrenamtlich tätig. Einer seiner Lieblingsorte sind die Bienenstöcke an der Rückseite der Maschinenhalle seines Nachbarn in Mößling. Die Bienen zeigen, wie man mit den vorhandenen Ressourcen nachhaltig wirtschaften kann, ohne ihre Existenzgrundlagen zu zerstören.

Der Gedanke der Nachhaltigkeit lässt sich auf den Umgang der Stadt Mühldorf mit ihren Finanzen wie auch auf die wirtschaftliche Entwicklung unserer Heimat übertragen. Mit grünen Ideen lassen sich längst schwarze Zahlen schreiben. Ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit müssen dabei zusammen gedacht werden, um auch diejenigen mitzunehmen die bisher abgehängt waren

Verwandte Artikel